Logo mit Schachfiguren Schachverein
Bad Oldesloe von 1948
Logo: Oldesloe und Schachbrett
Sie sind nicht als Mitglied einloggt, aber als Gast herzlich willkommen.
Symbol: HauptmenüHome/News SV Bad Oldesloe
Symbol: Untermenü Der aktuelle Kommentar
Symbol: Untermenü Schachtraining
Symbol: Untermenü News-Archiv
Symbol: Untermenü Unsere Förderer
Symbol: Untermenü Kontakte
Symbol: Untermenü Satzung
Symbol: HauptmenüIn Memoriam Herbert Romahn
Symbol: HauptmenüÜber den SV Bad Oldesloe
Symbol: HauptmenüJugendschach
Symbol: HauptmenüVereinsmeisterschaft
Symbol: HauptmenüStadtmeisterschaft
Symbol: HauptmenüSchnellturniere
Symbol: HauptmenüMonatsblitz
Symbol: HauptmenüTermine
Symbol: HauptmenüPartien & Studien
Symbol: HauptmenüLogin, Statistik & Impressum
Heute
Besucher
Seitenaufrufe
Gesamt seit dem
Besucher
Seitenaufrufe

Ratzeburg Stadtmeisterschaften 2006


Am 02.07.2006 fanden im Vereinsheim von Inselspringer Ratzeburg die Stadtmeisterschaften statt. Mein Vereinskamerad Johannes Katzer konnte sich nach anfänglichem Interesse dann doch nicht so recht dafür begeistern, so dass er als einer von drei Oldesloer Interessierten kurzfristig abgesprungen ist. Nachdem mein Vereinskamerad Manfred Tilp offenbar richtig heiß auf das Turnier war, habe ich mich dann auch aufgerafft, um mit ihm zusammen nach gut 5 Stunden Schlaf gen Ratzeburg zu pilgern.

Ankunft 9:35 Uhr, Spiellokal noch geschlossen, ca. 15 People lungerten
vor der Tür. Dann kam Präsi Horst Möller und die Schachbegeisterten stürmten die heiligen Hallen des Clubs. Schnell waren 10 Tische aufgebaut, aber es kamen immer mehr, um diesen Supertag mit Schach zu verbringen. Zwei Schachfreunde aus Stade dürften die weiteste Anreise gehabt haben und das bei einem Turnier, wo es keine "Kohle" zu gewinnen gab. Schließlich mussten im Nebenraum noch 3 Tische aufgebaut werden und 32 Teilnehmer machten sich auf, Ruhm und Ehre zu gewinnen.

In der Spitze tummelten sich schnell die DWZ-Favoriten. In Runde vier nach der Mittagspause musste ich mit Schwarz gegen Hans-Jürgen Kliewe aus Wismar ran, der die Nummer 2 der DWZ-Rangliste hielt. Allerdings lief das recht locker für mich und ich sah mich mit Weiß in Runde 5 dem Stader Dieter Notorp gegenüber. Beide 4 aus 4 und auf einmal ging es nicht mehr wie von selbst. In hochgradiger Zeitnot meines Gegners konnte dieser ein Dauerschach anbringen. Richtig Schwitzen musste ich gegen Matthias Kemeny aus Barsbüttel. Doch hier war mir Caissa hold und ich konnte in ein Remis entkommen. In der letzten Runde spielten die Stader gegeneinander und remisierten schnell. Da ich Joachim Gerks in Windeseile vom Brett fegen konnte (ein bischen hat er selber gefegt, aber sich selbst getroffen), musste die Buchholzwertung ran.

Da ich alle Runden so ziemlich von der Spitze gespielt habe, konnte ich dann den Pokal des Ratzeburger Stadtmeisters entgegen nehmen. Insgesamt war es ein harmonisches Turnier, das letztlich besser besetzt war, als von Johannes (s.o.) vermutet. Ganz ohne Geldpreise konnten viele offenbar auch unverkrampfter spielen.

Endstand in Ratzeburg 2006

Autor: Hans-Werner Stark

Förderer
MacJan
Schach-Links
Chessbase
Deutscher Schachbund
Deutsche Schulschachstiftung
DWZ-Berechnung (inoffiziell)
DWZ-Liste SV Bad Oldesloe
Ergebnisdienst der Ligen regional - Frauen
Ergebnisdienst der Ligen regional - Jugend
Ergebnisdienst der Ligen regional - Open
Ergebnisdienst der Ligen überregional
FIDE-Rating
Liga-Orakel
Schachbundesliga
Schachendspiele
Schachjugend Schleswig-Holstein
Schachlinks.com
Schach und Recht
Schachverband S-H
Andere

CMS & Webdesign Kiel
Oldesloer Spendenparlament
XiangQi
Kreissportverband Stormarn
Stadt Bad Oldesloe